Anleitung XJ 600 RJ01 Tieferlegen

Anleitung XJ 600 RJ01 Tieferlegen

Die Yamaha XJ 600 Tieferzulegen ist kein Hexenwerk, so lang man das richtige Werkzeug zur Hand hat. Benötigt werden:

Federspanner Satz für Motorrad
– Schraubstock
– Schraubenschlüsselset / Ratsche

Als Erstes wird das Motorrad auf dem Hauptständer aufgebockt. Anschließend wird die Sitzbank und der Tank demontiert. Nun kommt man bequem an die Schrauben für das Federbein. Diese oben und unten lösen und herausziehen. Anschließend kann das Federbein unter der Schwinge herausgezogen werden, Fummelarbeit. Nun kommt der Federspanner zum Einsatz. Dieser wird, auf beiden Seiten des Federbeins, an der jeweils obersten und untersten Stelle der Federn angesetzt, dass die Feder gespannt werden kann. Wenn der Federspanner sitzt, wird dieser mitsammt des Federbeins in den Schraubstock eingespannt. Nun wird jeweils auf beiden Seiten immmer im Wechsel, die „Schraube“ des Federspanners gedreht und die Feder gespannt. Ziel ist es, die Feder so weit zu spannen, bis man den „Deckel“ abnehmen kann (Bild 3).

MIZU Tieferlegung einbauen

Sobald die alte Federbeinbegrenzung („Deckel“) haurausgenommen wurde, setzt man die MIZU Hecktieferlegung ein, welche diesen ersetzt. Nun kann der Federspanner langsam wieder gelöst werden und das Federbein wieder eingebaut werden. Der letzte Schritt nach dem Einbau, ist die Einstellung der Härte des Federbeins. Mit Hilfe des Verstellschlüssel, welcher im Boardwerkzeug enthalten ist, kann direkt am eingebauten Federbein die Härte & Höhe des Hecks verstellt und angepasst werden.

Die Hecktieferlegung der Diversion dauert für einen geübten Schrauber mit Bier und Plausch gute 2 Stunden. Weitere Tipps zum Thema Motorrad tieferlegen findet Ihr hier.

XJ 600 TieferlegenXJ 600 Tieferlegen IMG_20150328_132027 XJ 600 Tieferlegen XJ 600 Tieferlegen